Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Willkommen Buchliteratur für Klavierspieler Buchliteratur für Klavierspieler Titelblatt  Unsere Themen  "How to play the piano ?" Methodik Klavier Klavierkurse News KONZERTE Klaviernoten- NEU! Zitate/Notate ELGIN ROTH Klavierpädagogik Pia-Zitat der Woche "Glass Pianos"/Impressum Titelblatt Kontakte/Links 

"How to play the piano ?"

Das ewig brennende Thema: Die Kunst und Schule des Klavierspiels - die Pianistik. Die´wahre Art das Klavier zu spielen´ hat schon zu Lebzeiten Carl.Ph.E.Bachs methodische wie klaviertechnische Anschauungen und damit verbundene Fragen zu Tage gebracht, welche selbst heute noch so manchen selbstkritischen Klavierpädagogen oder Klavierkünstler täglich zutiefst bewegen: die Fragen nach der idealen Spieltechnik, nach der spiel- und instrumentaltechnisch bestgültigen Umsetzung jedweder Klavierliteratur, egal wie leicht oder schwer. Ob Schumanns´Album für die Jugend´ oder Bachs´Partiten´- nur durch Einfachheit und Schlichtheit der musikalischen Ausführung bekundet sich die vollendete Meisterschaft wahrer Könner. Für die Kunst des Klavierspielens bleibt von höchster Aktualität, als die einzig relevante und alles beherrschende Frage, die Frage nach dem "Wie und Wodurch". Ein hierzu notwendiger, klaviermethodischer Diskurs, welcher die Grundlagen moderner Pianistik offen hinterfragt, ist verhängnisvollerweise ausgeblieben - ein konstruktiver Expertenstreit, von wenigen alles überragenden Ausnahmen abgesehen, versandet. An renommierten Klavierausbildungsstätten ist es schon common sence den "Wie-Fragen" auszuweichen. Einmal gestellt, können diese oft recht schnell und aalglatt mit standartisierten Halbwahrheiten, durch fälschlich tradierte Begrifflichkeiten als auch Schönreden verschleiert und abgetan werden. Echte Gelehrte von falschen Gelehrten zu unterscheiden ist daher umso notwendiger geworden. Wie auch immer das Ergebnis ausfiele, konzentrierte man seine Suche auf wahrhaft überzeugende Meister innerhalb der Klavierspielzunft - die Suche nach der berühmten Stecknadel im riesigen Heuhaufen gestaltet sich womöglich einfacher.Wir möchten Sie diesbezüglich, verehrte Leser, auf unentbehrliche Schriften der Klavierspielkunst weiterhin aufmerksam machen. Auf den nächsten Seiten unserer Bücher-Tipps empfehlen wir Ihnen die aktuell lehrreichsten Neuveröffentlichungen sowie Wiederneuauflagen, welche unter keinen Umständen (!) in den Bücherregalen zukünftiger Klavierpädagogen und Pianisten fehlen sollten. RED

"How to play the piano?"- ein echter Gelehrtenstreit?

Marktplatz der Klavierpädagogik- SPIEL DICH FREI! Piano School Munich

Klick !!

WENN ICH ÜBE ...Piano School Munich

Hier klicken !!

www.pianistika.de - Die Zeitschrift für Pianisten und Klavierpädagogen - Beata Ziegler Gesellschaft e.V.

Weiter Schwerpunktsthemen auf Wordpress.NEWS